key_visual_sandra_trost_1024x1024px

Zusage – Bestätigung – bitteres Erwachen

Wenn sich Mobilfunk nach Funkloch anfühlt...

“So ein Mist, weshalb hab ich schon den ganzen Vormittag kein Netz?” Handy aus, Handy wieder an – SIM Karte raus, Karte wieder rein… immer noch nix… Also rufe ich bei meinem Mobilfunkanbieter an und teile mit, dass ich schon den ganzen Vormittag kein Netz habe. “Kein Wunder, Ihr Vertrag ist ja auch letze Nacht ausgelaufen.” Kaum zu glabuen, dass im 21. Jahrhundert ein Mobilfunkvertrag sang und klanglos ausläuft und gleichzeitig natürlich mein Fehler, dass ich das nicht auf dem Schirm hatte!
Welche großartige Gelegenheit für Service Experten mich rasch glücklich und vor allem wieder erreichbar zu machen! Stattdessen folgt ein zähes Gespräch über wie ich schnellsmöglich wieder erreichbar bin – unter meiner bisherigen Telefonnummer. Als das geschafft ist, bekomme ich innerhalb von 2 Minuten die schriftliche Auftragsbestätigung – und 5 Minuten später den Hinweis, dass das mit der Rufnummernübernahme leider nicht klappt.
“Wollen die mich auf den Arm nehmen?!” Also greife ich zum Hörer, schildere den Sachverhalt nahezu emotionslos und bekomme zur Antwort, dass ich da ein Dreichecks-Geschäft machen müsste und mit interimsweise eine Prepaied Karte zulegen solle, auf die dann meine bisherige importiert würde. Von dieser Prepaied Karte könne dann meine Nummer auf den neuen Vertrag beim alten Anbieter umgezogen werden…
Wir arbeiten an Mars-Missionen, autonomem Fahren, sind vernetzter denn je und es ist angeblich nicht möglich meine Rufnummer umzuziehen?! Da fehlen mir als dummer Kundin wohl Sachverstand und Geduld. Schade, dass man mich mit genau diesem Gefühl zurück lässt…